Der Kampf mit dem Zaumzeug

Das Anlegen des Zaumzeuges bei Pferdes sollte sanft, aber bestimmt erfolgen. Ein wichtiger Lernschritt nicht nur für Reiter, auch für unsere Patienten: Zukünftig Dinge sanft, aber bestimmt zu tun.

Um problemlos das Zaumzeug anlegen zu lassen, muss ein Pferd lernen, auf Kommando (ein Stimmkommando) den Kopf zu senken, das Maul auf leichte Einwirkung hin zu öffnen und sich bereitwillig die Trense einlegen zu lassen. Wichtig: Für jeden Schritt in die gewünschte Richtung loben und nicht zu viel auf einmal erwarten. Merkt das Pferd, dass es die Hand nicht so einfach los wird, hält es irgendwann inne. Erst in diesem Moment sollte man die Hand wegnehmen und das Pferd ausgiebig loben. Und wieder ein kleines Stück Sozialkompetenz erlernt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s