Das „Ostergeschenk“ für Tannheim

Rechtzeitig vor Ostern kamen unsere zwei Carnica-Bienenvölker in Tannheim an. Sie werden hoffentlich unsere Bienenwiese sowie unsere neuen Klimabäume summend bevölkern. Wie freuen uns schon auf den ersten „Nachsorge-Honig“, den wir gerne in Zukunft an die REHA-Teilnehmer als Erinnerung an schöne Tannheim-Wochen verteilen wollen. Das benötigt allerdings noch etwas Zeit. Der Anfang ist hierfür aber gemacht!

Bevor unsere Bienen einziehen konnten, hatte Arnold Seng etliche Vorarbeiten zu erledigen. Denn, wie den Streichelzoo, in Zukunft werden unsere Kinder auch die Bienen besuchen wollen. Daher baute er einen Vorplatz mit etwas Abstand, damit unser Imker Arnold die Besonderheiten unserer Bienenvölker ausführlich erklären kann. Und wie man sieht, ist auch noch Platz für weitere Bienenvölker. Zunächst sammeln wir mit den ersten Völkern Erfahrungen, um ggfls. in Zukunft weiter zu investieren. Wir sind sehr gespannt auf die Erfahrungen der nächsten Wochen.

Besonders gelegen kam uns ein Schäferwagen, der bislang keine besondere Nutzung erfuhr. Das ändert sich und dekoriert den Bienenplatz in besonderer Weise. Der Schäferwagen wird in Zukunft alle Utensilien beherbergen, die für das Imkern notwendig sind. Von Schutzanzügen, Rauchkannen, weitere Beuten oder auch Honig-Rähmchen. Den Schäferwagen werden unsere REHA-Kinder mit Ihren Eltern in den nächsten Tagen verschönern. Neben einem neuen Anstrich werden gerade viele „Holzbienen“ ausgesägt und bemalt, die natürlich einen Ehrenplatz an Schäferwagen erhalten werden. Der Kreativität unserer Kinder sind keine Grenzen gesetzt. Wir sind sehr gespannt auf die Bastelarbeiten. Wir werden hierüber berichten.

Abschließend wünscht der Vorstand des Fördervereins allen Mitgliedern, Förderern und Gönnern ein besonderes und harmonisches Osterfest. Herzlichsten Dank für Ihre vielfältigen Hilfen, die wir in den letzten Tagen und Wochen von Ihnen erfahren durften. Sie bestätigen uns erneut in unserer ehrenamtlichen Arbeit.

Mit einer Hoffnung wollen wir heute enden. Vielleicht kann Ostern den unsäglichen Krieg doch befrieden. Es wäre das humanitärste Ostersymbol für eine total zerrissene Welt. Wir wünschen es uns von Herzen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s