Heilpädagogisches Reiten in Tannheim

Heilpädagogisches Reiten umfasst pädagogische, psychologische, psychotherapeutische, rehabilitative und sozial-integrative Maßnahmen, die über das Pferd umgesetzt werden. Zielgruppe sind Kinder und Jugendliche mit körperlichen, seelischen und sozialen Entwicklungsstörungen oder Behinderungen. In dieser Therapie steht nicht unbedingt das Reiten, sondern der Umgang mit dem Pferd im Vordergrund.

Ziel ist die Entwicklungsförderung unserer Patienten im kognitiven, sozialen, emotionalen und sensomotorischen Bereich. Die Kinder kommen mit den verschiedensten Beeinträchtigungen zu uns in den Therapiestall. Dies können Belastungen durch die eigene Erkrankung, die Erkrankung eines Geschwisterkindes oder auch die Trauer um eine verstorbene Schwester oder einen verstorbenen Bruder sein.

Mehr als 6.000 Unterschriften in nur 2 Tagen Dank der Sparda-Bank

Nachhaltige Hilfe kann unsere Petition sehr gut gebrauchen. Aber dass sie so üppig ausfällt, damit hat keiner gerechnet. Unser langjähriger Partner, die Sparda-Bank BW, hat vor 2 Tagen ihre Kunden über unsere Petition gegen den Truppenübungsplatz der Bundeswehr informiert und Hilfe erbeten. In dieser kurzen Zeit ist mit mehr als 6.000 neuen Unterschriften enorm viel passiert und geht sicher noch in den nächsten Tage so weiter. Wir sagen herzlichsten Dank an alle Sparda-Unterstützer.

Aktuell unterstützen uns inzwischen mehr als 25.000 Menschen überwiegend aus ganz Deutschland. Darauf können wir sehr stolz sein.

Dennoch dürfen wir jetzt nicht nachlassen. Wenn auch Sie uns noch unterstützen wollen, geht es mit nachfolgendem Link zur Petition der Nachsorgeklinik Tannheim:

https://www.openpetition.de/petition/online/keine-panzer-durch-die-nachsorge-klinik-tannheim?fbclid=IwAR0DIG8Y-f46xok1uF9UAXdOVycly1jVab-PtWtbUg5KmAT-myx8B41qzyA

Dank der Sparda-Bank BW wird sich unsere Petition stark verändern!

Aktuell kommen 45 % aus anderen Bundesländern wie Baden-Württemberg. Was für eine Solidarität! Über diese deutschlandweite Unterstützung freuen wir uns besonders. Mit diesem Ergebnis unterstreichen wir mehr als deutlich, welche Bedeutung die Nachsorgeklinik in Tannheim für das Gesundheitswesen in Deutschland hat. Besonders aus Bayern, Nordrhein-Westfahlen, Niedersachen, Hessen und Rheinland-Pfalz erhalten wir enormen Rückenwind.

Inzwischen unterstützen uns mehr als 21.000 Menschen. Wir hoffen sehr, dass mit dieser großen Anzahl an Unterstützern das Verteidigungsministerium und damit die Bundeswehr in der Auseinandersetzung um den Standortübungsplatz einlenken wird. Doch der Aufruf der Sparda-Bank BW wird das Bild in den nächsten Tagen deutlich verändern. Wir freuen uns sehr, dass unsere Petition starken Rückenwind erhalten hat.

Je mehr Unterstützer wir hinter unsere Petition bringen können, um so wahrscheinlicher wird unser Ziel, den Standortübungsplatz zu verhindern. Unterstützen Sie uns bitte weiterhin und informieren Sie Ihre Freunde, Bekannt oder Arbeitskolleginnen und Kollegen.

Hier geht es zu unserer Petition:

https://www.openpetition.de/petition/online/keine-panzer-durch-die-nachsorge-klinik-tannheim?fbclid=IwAR0DIG8Y-f46xok1uF9UAXdOVycly1jVab-PtWtbUg5KmAT-myx8B41qzyA

Was ist Hippotherapie?

Die Hippotherapie ist als Form des Therapeutischen Reitens ein pferdegestütztes, physiotherapeutisches Verfahren, bei dem speziell ausgebildete Therapiepferde eingesetzt werden. Sie wird in allen Altersgruppen bei Erkrankungen des zentralen Nervensystems, des Stütz- und Bewegungsapparats eingesetzt. Diese Therapieform des Therapeutischen Reitens findet in der Gangart Schritt statt.

Hierbei werden dreidimensionale Schwingungen auf das Becken des Menschen übertragen. Die dadurch entstehenden Impulse ermöglichen das Training der Haltungs-, Gleichgewichts- und Stützreaktionen sowie eine Normalisierung der Muskelspannung. Dadurch können eine Vielzahl von Alltagsaktivitäten positiv unterstützt und somit dem Patienten ein Stück Lebensqualität zurückgegeben werden.🍀😃🐴

10.000 Unterschriften nach 6 Wochen – weitere 5.000 Unterschriften nach nur 12 Tagen!

Unsere Petition gegen den Standortübungsplatz der Bundeswehr hat sich bei unseren Unterstützern weitreichend herumgesprochen. Denn die Anzahl der Unterschriften hat in kurzer Zeit deutlich zugelegt. Das freut uns sehr, zumal unser Anliegen nur Erfolg haben kann, wenn eine große Gemeinschaft hinter unserer Petition steht. Inzwischen unterstützen uns

Phantastisch ist vor allem, dass wir zunehmend aus allen Teilen Deutschlands einen spürbaren Zuspruch erhalten. Sicher machen unsere REHA-Familien unter Ihren Freunden und Bekannten auf die Tannheim-Petition aufmerksam.

Die Statistik unserer Petition unterstreicht, dass eine große Anzahl von Unterstützern sich mit unserer Familienorientierten Rehabilitation identifiziert. Wir freuen uns sehr über diesen Zuspruch. Und wenn auch Sie uns noch unterstützen wollen, gelangen Sie mit unterstehendem Link direkt zu unserer Petition!

Hier geht es direkt zu unserer Petition:

https://www.openpetition.de/petition/online/keine-panzer-durch-die-nachsorge-klinik-tannheim?fbclid=IwAR0DIG8Y-f46xok1uF9UAXdOVycly1jVab-PtWtbUg5KmAT-myx8B41qzyA

Mehr als 10.000 Unterschriften – ganz Deutschland unterstützt unsere Petition!

 

Bildschirmfoto 2020-09-02 um 09.27.23

Es ist für uns eine große Freude, dass wir aus allen Bundesländern Unterstützung für unsere Petition gegen den Standortübungsplatz erfahren. Das hatten wir insgeheim erhofft, da wir in Tannheim ja aus ganz Deutschland betroffene Familien betreuen. Hier die Deutschland-Karte, auf der mit Punkten unsere Unterstützer markiert sind.

 

Das erste Teilziel von 10.000 Unterstützer ist erreicht. Dennoch – bitten Sie Ihre Freunde, Bekannte oder Arbeitskollegen darum, unser Anliegen ebenfalls zu unterstützen.

Hier geht es zur Petition der Nachsorgeklinik Tannheim: https://www.openpetition.de/petition/online/keine-panzer-durch-die-nachsorge-klinik-tannheim?fbclid=IwAR0DIG8Y-f46xok1uF9UAXdOVycly1jVab-PtWtbUg5KmAT-myx8B41qzyA

 

SWR und Baden TV unterstützen unsere Petition

Vielen Dank für die gelungenen Beiträge der Fernsehsender SWR und Baden TV Süd über den geplanten Standortübungsplatz. Das würde die Nachsorgeklinik hart treffen. Entsprechend groß ist die Schar der prominenten Unterstützer.

SWR Aktuell Baden-Württemberg

Hier zur Presseseite von SWR Aktuell: https://www.swr.de/swraktuell/baden-wuerttemberg/suedbaden/zoff-um-bundeswehr-uebungsplatz-bei-klinik-tannheim-100.html

Baden TV Süd:

 

Deshalb – jetzt zählt jede Stimme für unsere Petition! Bitte unterstützt unser Anliegen. Hier geht es zur Petition: https://www.openpetition.de/petition/online/keine-panzer-in-der-naehe-der-nachsorgeklinik-tannheim?fbclid=IwAR3FmkMss6Xnjb7ekI0hc0WRQVuUwh2oRGZLYummk_G4vnNOJSQ5_K7HqMo

 

 

Es wird ERNST – jetzt benötigen wir jede Unterschrift!

In der jüngsten Gemeinderatssitzung in Villingen-Schwenningen fielen zwei wichtige Aussagen der Bundeswehr, die unsere laufende Petition sehr wichtig macht:

  1. Oberstleutnant Lars Thiemann ging detailliert auf die Planungen ein – macht dabei aber gleich zu Beginn deutlich: Die Einbindung der Bevölkerung im Vorfeld sei nicht üblich – man habe sich nun aber dazu entschieden.
  2. Auf Nachfrage von Frank Bonath (FDP), muss Oberst Herfried Martens, aber ebenso eingestehen: eine politische Einflussnahme sei möglich, darüber könne man seine Belange einbringen.

Hier geht es zum gesamten Artikel: https://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.villingen-schwenningen-keine-handhabe-gegen-bundeswehr-uebungsplatz.4af11e9a-99bb-42fd-abf6-fa435388b69e.html

Deshalb – jetzt zählt jede Stimme für unsere Petition! Bitte unterstützt unser Anliegen. Hier geht es zur Petition: https://www.openpetition.de/petition/online/keine-panzer-in-der-naehe-der-nachsorgeklinik-tannheim?fbclid=IwAR3FmkMss6Xnjb7ekI0hc0WRQVuUwh2oRGZLYummk_G4vnNOJSQ5_K7HqMo